menu mathematik.ch  

Sierpinski-Dreieck mit speziellem Algorithmus

Anzahl =

Ihr Browser kann kein Canvas!

Doppelte Anzahl Halbe Anzahl

Punkte statt Streckenzüge

Gegeben ist ein gleichseitiges Dreieck.
Start ist im Punkt P = Ecke oben.
1. Es wird nun eine der drei Ecken zufällig gewählt und die halbe Strecke von P bis zur gewählten Ecke gezeichnet.
2. Der Endpunkt der gezeichneten Strecke heisse nun wieder P.
3. Wiederhole ab 1., bis die gewählte Anzahl Strecken gezeichnet sind.

Wenn Sie die Checkbox 'Punkte statt Streckenzüge' ankreuzen, so werden nur die Endpunkte der Strecken des Streckenzuges gezeichnet. Hier wird (bei genügend grosser Anzahl der Punkte) das Sierpinski-Dreieck (Fraktal mit Dimension ln3 / ln2 ≈ 1.58496...) erscheinen!

Anzahl Strecken bzw. Punkte: min=3, max=49152

Interessant sind auch die Fraktale mit IFS.